Zum Inhalt springen

Fahrzeug durch Verkehrsschild beschädigt – wer haftet?

Fahrzeug durch Verkehrsschild beschädigt - wer haftet?

Verkehrsschilder sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Straßeninfrastruktur, aber was passiert, wenn eines dieser Schilder durch Witterungseinflüsse umstürzt und dein Fahrzeug beschädigt? Die Frage der Haftung ist oft komplex und kann verschiedene Akteure betreffen. Grundsätzlich haftet in solchen Fällen die öffentliche Hand, die für die Aufstellung und Wartung der Verkehrsschilder verantwortlich ist. Dies bedeutet, dass die Gemeinde oder das zuständige Straßenbauamt für die entstandenen Schäden am Fahrzeug verantwortlich ist.

Um den Schaden geltend zu machen, ist es wichtig, schnell zu handeln und den Vorfall zu dokumentieren. Dies beinhaltet das Fotografieren der beschädigten Stelle sowie des Verkehrsschilds und die Aufnahme von Zeugenaussagen, falls möglich. Anschließend sollte der Schaden unverzüglich der zuständigen Behörde oder Versicherung gemeldet werden.

Es ist ratsam, sich bei der Abwicklung des Schadensfalls von einem erfahrenen Rechtsanwalt oder einem Kfz-Sachverständigen unterstützen zu lassen, um sicherzustellen, dass alle Ansprüche ordnungsgemäß geltend gemacht werden und eine angemessene Entschädigung erfolgt.

In jedem Fall ist es wichtig, die genauen Umstände des Vorfalls zu dokumentieren und sich frühzeitig um die Schadensregulierung zu kümmern, um weitere Komplikationen zu vermeiden. Bei Fragen zur Haftung bei Schäden durch umgestürzte Verkehrsschilder stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.“

Weitere Fragen?

Sollten Sie weitere Fragen zu Ihren Rechten haben  – können Sie uns jederzeit telefonisch oder per Mail erreichen.